0171 - 93 39 100 info@bootsfahrschule.org

VDS „Segelschein Yacht“    Nürnberg

Mit dem 10-Tages-Törn zum neuen Yacht-Segel­schein des VDS für nur € 999,-

Inkl. Prüfungsgebühr. Die Theorie- und Praxisausbildung finden an Bord statt.

Die VDS Segel­scheine konzentrieren sich – anders als eine ganze Reihe markt­üb­li­cher Befä­hi­gungs­nach­weise – auf die prak­ti­sche Segelausbildung.

Wirklich wichtig sind nämlich die prak­ti­schen Kennt­nisse von Boot, Segel und Wind, so wie das Erler­nen und Anwen­den guter See­mann­schaft. Sicher­heit an Bord und der see­män­nisch rich­tige Umgang mit der Yacht ste­hen ganz klar im Fokus und bil­den das wich­tigste Aus­bil­dungs­ziel: Richtig Segeln zu ler­nen. Es geht nicht um das Abar­bei­ten unzäh­li­ger praxisferner Prüfungsfragen.

Während des Ausbildungstörns bewerten Sie täglich gemein­sam mit dem Skipper Ihre Segel­qua­li­tä­ten: Was ist das Ziel für den nächsten Tag? Was habe ich  gelernt? Wo gibt es noch Verbesserungsmöglichkeiten?  Unser “Modu­lares Punk­te­sys­tem” während des Törns zeigt Ihnen den Ausbildungsstand und motiviert Sie zusätzlich, Ihre Fähigkeiten zu verbessern.

Warum neue Segelscheine?

In Deutsch­land und dem euro­päi­schem Aus­land gilt bis auf Berlin und den Bodensee grund­sätz­lich Füh­rer­schein­frei­heit für das Yacht­se­geln. Ver­char­te­rer ver­lan­gen grund­sätz­lich KEINE frei­wil­li­gen amtl. Segelscheine!

Es bestand die Not­wen­dig­keit, auf­grund der oft­mals nicht aus­rei­chen­den Qua­li­tät ver­bands­frem­der Ange­bo­ten in der Pra­xis­aus­bil­dung, ECHTE Segel­scheine ein­zu­füh­ren. Mit dem neuen Yacht Segel­schein erfolgt eine deut­li­che Abgren­zung gegen­über den frei­wil­li­gen, amtl. Führerscheinen.

Mit dem neuen Segelschein Yacht wird beispielsweise nicht nur das eine Mensch-über-Bord-Manöver trainiert, sondern Varianten aufgezeigt, die, je nach Situation, zum Einsatz kommen können. Der Segler soll nach dem Kurs in der Lage sein, gut zu beurteilen, ob seine Segel richtig und effektiv eingestellt sind. Dieser Segeltrimm ist für einen guten Segler unverzichtbar.

Mit den Zusatzmodulen Navigation und Spinnaker- und Gennakersegeln sowie der Skippertrainings kann sich der Segler nach eigenem Tempo bis zur Schiffsführerqualifikation weiterbilden. Nach dem Kurs/Törn findet eine theoretische sowie eine praktische Prüfung statt.

 

Die Vorteile des VDS Yacht Segelscheins:

  • Sege­laus­bil­dung erst­ma­lig mit kla­rem Fokus “prak­ti­sches Segeln”
  • Kon­zen­trier­tes Theo­rie­wis­sen mit kom­pak­ter Prü­fung an Bord der Yacht
  • Prü­fungs­ab­nahme ohne War­te­zeit und auf­wen­dige Büro­kra­tie auch im Ausland

Für wen ist der VDS Yacht Segel­schein gedacht?

  • Inha­ber des Sport­boot­füh­rer­schein See zum Char­tern von Segel­yach­ten weltweit.
  • Seg­ler mit Ambi­tion, ver­tiefte Kennt­nisse im Segel­sport zu erlangen.
  • Yacht­seg­ler, die den siche­ren Umgang mit der Yacht per­fek­tio­nie­ren wollen.
  • Seg­ler auf dem Weg zum Regattasegeln.
  • Yacht­seg­ler, die das Spinna­ker– & Genna­ker­se­geln erlernen möchten.

Wo ist der VDS Yacht Segel­schein gül­tig?

  • Grund­sätz­lich auf allen deut­schen Bin­nen– und Küs­ten­ge­wäs­sern (Aus­nah­men: Boden­see und Berlin)
  • Küs­ten­ge­wäs­ser weltweit
  • Von allen Char­ter Ver­bän­den und Ver­si­che­run­gen anerkannt, d.h.:
    Mit diesem Segelschein Yacht kann in Verbindung mit dem amtlichen Sportbootführerschein-See (Küstengewässer) und dem amtlichen Sportbootführerschein-Binnen (Binnengewässer) grundsätzlich eine Yacht gechartert werden.

So bilden wir aus:

  • Pra­xis­ori­en­tierte Kom­plettaus­bil­dung auf unserer Segelyacht
  • Kon­zen­trier­te Vermittlung des Theo­rie­wis­sen an Bord der Yacht
  • Kom­pakte Prü­fung am Ende des Törns
  • Fach­wis­sen mit den Schwer­punk­ten See­mann­schaft, Trimm, Sicher­heit und Yachtpraxis
  • Modu­la­res erler­nen der Segeltechnik
  • Prü­fung im Mul­ti­ple Choice Sys­tem (50 Fragen)
  • Das Mindestalter für den Segelschein Yacht liegt bei nur 14 Jahre – der Schein eignet sich damit gut für segelbegeisterte Familien.